T-Systems Logo

Österreich

Ihre Suche

Ihre Suche

Sie sind hier:

Lösungen

Supply Chain Management

Supply Chain Management

Supply Chain Management – Transparenz für Wertschöpfungsnetzwerke

Wer alle internen und externen Partner eines Logistik- und Produktionsprozesses koordinieren will, ist auf ein unternehmensübergreifendes Supply Chain Management angewiesen.
Der Erfolg nach der Krise hat es offenbart: Damit die Produktion aufgrund von Zuliefererengpässen nicht ins Stocken gerät, müssen einige Autohersteller Bauteile trotz Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Produktion mit teuren Sondertransporten ans Band schaffen. Solche Kostenfallen können Unternehmen mit einem durchgängigen und unternehmensübergreifenden Supply-Chain-Management (SCM) in den Griff bekommen. Daher gab die weltweite Wirtschaft laut Gartner im Jahr 2009 rund 6,2 Milliarden US-Dollar für SCM aus. Eine lohnende Investition: Denn Kunden erwarten, dass Unternehmen ihre individuellen Wünsche erfüllen, flexibel auf Bestelländerungen reagieren und Liefertermine einhalten.


Produktions- und Lieferprozesse verbessern


T-Systems sorgt mit einem optimalen Mix aus individuellen SCM-Lösungen und Industriestandards dafür, dass die richtigen Teile zur richtigen Zeit in der richtigen Menge am richtigen Ort sind. Transparenz in der Lieferkette bringt das Monitoring von Warenströmen in Fabrik, Lager und unterwegs. Auch Produktionsprozesse lassen sich trotz steigender Produktkomplexität und individualisierung durch SCM-Lösungen weiter verbessern und verschlanken.
© 2014 T-Systems International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.