T-Systems Logo

Österreich

Ihre Suche

Ihre Suche

Sie sind hier:

Presse & Analysten

Presse Center

Großauftrag: British American Tobacco geht mit Deutscher Telekom in die Cloud

Frankfurt, 2. April 2012
_______________________________________________________________
 
T-Systems hat mit British American Tobacco (BAT) einen der größten Cloud-Aufträge seiner Unternehmensgeschichte geschlossen: Bei einer Laufzeit von sieben Jahren erreicht das Volumen mehr als 160 Millionen Euro. BAT vertreibt seine Produkte in 180 Märkten und beschäftigt mehr als 60.000 Mitarbeiter. 45 Fabriken rund um den Globus produzieren 200 verschiedene Marken. Mit dem dynamischen Bezug von IT-Dienstleistungen gewinnt BAT an Flexibilität und reduziert seine Kosten.
 
Für die Unternehmenssteuerung setzt British American Tobacco SAP-Systeme ein. Im Rahmen eines Investitionsprogramms werden diese Systeme zu einem großen Teil konsolidiert. Ab 2016 sollen dann 65 Landesgesellschaften bereits auf eine einheitlichen SAP-Betrieb umgestellt sein.
 
Innerhalb der kommenden zwei Jahre werden British American Tobacco und T‑Systems die Unternehmenssoftware in die Cloud überführen, so dass das Unternehmen genau soviel SAP-Leistungen beziehen kann, wie es für seinen zyklischen Geschäftsverlauf benötigt. So entstehen lediglich Kosten für den tatsächlichen Verbrauch – ein Wettbewerbsvorteil für den Konzern in einem hart umkämpften Markt.

“British American Tobacco ist der internationalste Tabakkonzern der Welt“, erläuterte CIO Phil Colman. „Wir verfolgen konsequent die Strategie, den Unternehmenswert für unsere Aktionäre zu steigern. Mit unserer IT-Strategie schaffen wir ein einheitliches Portfolio aus vernetzten Anwendungen auf dem neuesten Stand standardisierter Technik, um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Der Vertrag mit T-Systems hilft uns dabei, diese Strategie umzusetzen.”

"Dieser Big Deal unterstreicht aufs Neue, dass unsere Kunden unser Know-how schätzen, gewachsene IT-Landschaften in die Cloud zu überführen und ihre IT sicher zu betreiben“, sagte Reinhard Clemens, Telekom-Vorstand und CEO von T-Systems, und er fügte hinzu: „Ich bin auch stolz darauf, dass wir unsere Cloud-Fähigkeiten bereits entwickelt haben, lange bevor dynamische Dienstleistungen zum Hype unserer Branche wurden.“

Die Großkundensparte der Deutschen Telekom wird die derzeit zehn internationalen Rechenzentren von British American Tobacco in drei Großrechenzentren in Europa, Asien und Südamerika zusammenführen.
 
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 4949
 
Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und www.telekom.com/fotos
 
© 2014 T-Systems International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.